Die Veröffentlichung von „I Hear The Sunspot“ geht weiter

Die Veröffentlichung von „I Hear The Sunspot“ geht weiter
HIDAMARI GA KIKOERU © 2014 by Yuki Fumino / Printemps Shuppan

Für deutsche Fans von I Hear The Sunspot (jap.: Hidamari ga Kikoeru) geht nun ein langersehnter Traum in Erfüllung. So wird die Reihe Anfang Februar nun endlich fortgesetzt werden, nachdem der Titel nun lange pausiert hat.

Im Comicforum wurde nun bekanntgegeben, dass dieser voraussichtlich planmäßig am 1. Februar 2021 erscheinen soll. Der erste Band erschien hierzulande bereits seit im Oktober 2018 zu einem Preis von 7,99 €. Nach knapp 2,5 Jahren Veröffentlichungspause können Fans dann endlich Anfang Februar den zweiten Band mit über 300 Seiten zu einem Preis von 9,99 € in den Händen halten. Danach soll es dann auch mit dem Sequel I Hear the Sunspot – Limit weitergehen.

Erst kürzlich wurde bekannt, dass ein neuer Arc der Reihe startet. Mangaka Yuki Fumino veröffentlicht den Titel bereits seit Dezember 2013 im Canna-Magazin von Printemps Shuppan. Bislang umfasst das Franchise insgesamt fünf Bände. Das Werk erhielt außerdem einen Realfilm, welcher den ersten Band adaptiert.

Hier zum Datenbank-Eintrag

HIDAMARI GA KIKOERU © 2014 by Yuki Fumino / © Printemps Shuppan

Handlung von I Hear the Sunspot

Student Taichi, begabt, aber leider bettelarm, ist verzweifelt auf der Suche nach einem Job und trifft dabei den vermögenden Kommilitonen Kohei, der im Gegensatz zu ihm scheinbar alles hat. Doch eines hat Kohei nicht – den leichten Zugang zu seinen Mitmenschen! Seit der Mittelschule ist Kohei gehörlos und tut sich schwer mit der Gesellschaft anderer. Doch Taichi durchbricht die Barriere, die er zwischen sich und der Welt sieht … (© Carlsen Manga)

Quellen:
Maximilian

Maximilian | Autor

Redakteur mit einem Herz für Shojo, abenteuerliche Isekai und actionreichen Shonen. Entdeckt gerade Boyslove und Girlslove für sich. Hat eine Vorliebe für niedliche Zeichnungen. Interessiert an japanischer Kultur und der Mangaindustrie. #supportindustry