Carlsen Manga äußert sich zu „Mob Psycho 100: Reigen“

Carlsen Manga äußert sich zu „Mob Psycho 100: Reigen“
MOB PSYCHO 100 © ONE by 2012 / Shogakukan

Noch bevor das Herbst- und Winterprogramm 2021 von Carlsen Manga vollständig bekanntgegeben wurde, gibt der Verlag bereits eine Info für das nachfolgende Programm bekannt.

So gab der Programmleiter Kai-Steffen Schwarz im Comicforum auf eine Nachfrage an, dass man aktuell plant, den Spin-Off-Band Mob Psycho 100: Reigen (jap.: Reigen: Reikyuuchi Max 131 no Otoko) zu veröffentlichen. Einen genauen Termin nannte man dabei noch nicht; lediglich, dass dieser nicht vor Frühjahr 2022 erscheinen wird. Die Kapitel des Einzelbands erschienen im Original bereits zwischen März 2018 und Februar 2019 in der Manga ONE-App von Shogakukan.

Carlsen Manga veröffentlichte hierzulande bereits zwischen Oktober 2017 und September 2020 die Hauptreihe zu einem Preis von 6,66 € pro Band auf Deutsch. Lediglich der sechzehnte und zugleich letzte Band kostet 7,77 € – aufgrund der erhöhten Gesamtseitenzahl. Im Original veröffentlichte Mangaka ONE sein Werk bereits zwischen April 2012 und Dezember 2017 in der Ura Sunday von Shogakukan.

Hier zum Datenbank-Eintrag von Mob Psycho 100

MOB PSYCHO 100 © ONE by 2012 / Shogakukan

Handlung von Mob Psycho 100

Shigeo Kageyama – genannt Mob – ist ein ziemlich seltsamer und schüchterner Teenager, der noch dazu übersinnliche Fähigkeiten besitzt.

Als Praktikant eines stadtbekannten Exorzisten darf er seinem Chef regelmäßig aus der Patsche helfen und trifft so auf die seltsamsten Geister, die den Menschen das Leben zur Hölle machen. Er würde gerne ein normales Leben führen – doch Hausarrest, Taschengeldabzug für Uri-Geller-Löffel-Verbiegen™ und allein der Anblick seines Schwarms bringen seine Emotionen zum Brodeln. Und wenn sein inneres Emo-Meter überkocht und die "100" übersteigt, geschieht Schreckliches... (© Carlsen Manga)

Quellen:
Maximilian

Maximilian | Autor

Redakteur mit einem Herz für Shojo, abenteuerliche Isekai und actionreichen Shonen. Entdeckt gerade Boyslove und Girlslove für sich. Hat eine Vorliebe für niedliche Zeichnungen. Interessiert an japanischer Kultur und der Mangaindustrie. #supportindustry