TOKYOPOP über Nachdruck zu „Blue Spring Ride“

TOKYOPOP über Nachdruck zu „Blue Spring Ride“
AO HARU RIDE © 2011 by Io Sakisaka / SHUEISHA Inc.

Traurige Nachrichten für Fans der Shoujo-Reihe Blue Spring Ride (jap.: Ao Haru Ride), denn so gab TOKYOPOP Auskunft, wie es um einen Nachdruck der Reihe steht.

So stellte eine Fan der Reihe auf dem iloveshojo-Blog des Verlags die Frage, ob man denn mit einem Nachdruck oder Neuauflage der beliebten Shoujo-Reihe Blue Spring Ride rechnen könne. Doch laut Antwort des Verlages hat dieser Nachdruck aktuell keine Priorität, da die Nachfrage zu gering sei. Wann die Reihe also wieder verfügbar sein wird, ist bislang unbekannt. Aktuell ist nahezu die komplette Reihe nicht mehr lieferbar, bis auf die Bände vier und fünf.

Wenn ihr einen Nachdruck der Reihe jedoch fördern möchtet, könnt ihr folgendes tun: Entweder ihr geht zu eurem Manga-Händler des Vertrauens, bekundet euer Interesse für einen vergriffenen Band und lasst euch für diesen vormerken oder wem dies keine Möglichkeit ist, der kann unter tokyopop.de beim jeweiligen Manga seine E-Mail-Adresse beim vergriffenen Manga hinterlegen lassen, um auf die Vormerkerliste zu kommen. Genügend Interesse kann auch dann einen Nachdruck auslösen.

AO HARU RIDE © 2011 by Io Sakisaka / SHUEISHA Inc.

Im Original wurde das Werk von Mangaka Io Sakisaka bereits zwischen Januar 2011 und Februar 2015 im Bessatsu Margaret-Magazin von Shueisha publiziert. Die Reihe gilt mit 13 Bänden als abgeschlossen. Das Werk erhielt auch eine Anime-Adaption, die 12 Episoden umfasst uns bereits 2014 ausgestrahlt wurde.

Hier zum Datenbank-Eintrag

Handlung von Blue Spring Ride

Mit dem Wechsel an die Highschool möchte Futaba ihre Art ändern und sich ab sofort so unweiblich wie möglich geben. Denn mit ihrer Mädchenhaftigkeit hat sie es sich auf der Mittelschule mit ihren Mitschülerinnen verscherzt. Außerdem hat sie es nie geschafft, ihrem Schwarm Kou ihre Liebe zu gestehen.

Als dieser in der Highschool wieder vor ihr steht, kann sie es zunächst nicht glauben, denn Kou trägt nun einen anderen Namen! Leider klappt es mit dem Neustart nicht so wie geplant, und zu allem Überfluss gesteht Kou Futaba, im Gegensatz zu heute, damals auch in sie verliebt gewesen zu sein ... Kann eine Liebe wiederbelebt werden, auch wenn sie niemals begonnen hat? (© TOKYOPOP GmbH)

Maximilian

Maximilian | Autor

Redakteur mit einem Herz für Shojo, abenteuerliche Isekai und actionreichen Shonen. Entdeckt gerade Boyslove und Girlslove für sich. Hat eine Vorliebe für niedliche Zeichnungen. Interessiert an japanischer Kultur und der Mangaindustrie. #supportindustry