Als Zahl: Aktuelle Beliebtheit des „Jujutsu Kaisen“-Mangas

Als Zahl: Aktuelle Beliebtheit des „Jujutsu Kaisen“-Mangas
JUJUTSU KAISEN © 2020 by Gege Akutami / SHUEISHA Inc.

Aktuell wird eine Anime-Serie zu Jujutsu Kaisen ausgestrahlt. Diese scheint unmittelbaren Einfluss auf die Popularität des Titels in Japan zu nehmen, wie neue Informationen nahelegen. Wir berichten zu den aktuellen Entwicklungen.

Mitte Dezember berichteten wir darüber, dass sich 15 Millionen Exemplare der Reihe im Umlauf befunden hätten. Diese Angabe wurde nun – rund ein Monat später – auf 20 Millionen Kopien angehoben. Neben den 14 Bänden der Manga-Hauptreihe wurden auch Band 0 sowie die zwei Light Novels zum Serienuniversum für die Berechnung gezählt. Digitale Ausgaben der Veröffentlichungen sind ebenfalls einkalkuliert. 

Während im Sommer 2017 mit Tokyo Metropolitan Magic Technical School (jap.: Tokyo Toritsu Jujutsu Kodo Senmon Gakko) vier Kapitel von Mangaka Gege Akutami erschienen, folgte die Serialisierung der Geschehnisse um die Schüler jener mysteriösen Oberschule. Seit März 2018 läuft so die uns bekannte Hauptreihe, Jujutsu Kaisen, im wöchentlich erscheinenden Weekly Shounen Jump-Magazin von Shueisha.

JUJUTSU KAISEN © 2020 by Gege Akutami / SHUEISHA Inc.

Hierzulande veröffentlicht Verlag KAZÉ Manga die Reihe auf Deutsch. Neben Band 0 sind bereits sieben Bücher der Hauptreihe übersetzt erhältlich. Morgen erscheint der nächste Teil der Geschichte offiziell im Handel – aktuell erscheint alle zwei Monate ein neuer Band beim Berliner Publisher. Die vergriffenen Bücher möchte der zuvor benannte Herausgeber schon bald wieder ausliefern, wie kürzlich bekanntgegeben wurde. Die Anime-Adaption läuft unterdessen bei dem Streaminganbieter Crunchyroll – auch mit deutschsprachiger Synchronisation für Premium-Kunden. 

Handlung zu Jujutsu Kaisen

Oberschüler Yuji ist eher unauffällig, aber hinter seiner unscheinbaren Fassade verbirgt sich eine ungeheure Kraft. Die Sportklubs der Schule träumen davon, dass Yuji bei ihnen Mitglied wird, doch der hängt lieber mit den Spinnern vom Klub für Paranormales ab. Eines Tages bekommen die Mitglieder des Klubs ein versiegeltes, verfluchtes Objekt in die Finger. Als sie das Siegel öffnen, ahnen sie nicht, welchen Horror sie damit heraufbeschwören … (© AV Visionen GmbH)

Lucas Sebastian

Lucas Sebastian | Autor

Student der Medien- Kommunikationswissenschaften. Passionierter Fan asiatischer Populärkultur. Meint, dass thailändische Produktionen in den nächsten Jahren Europa erreichen wie begeistern werden. Auf Twitter unter @LucasISebastian privat zu finden.