Neue Informationen zum Erfolg von „Küsse & Schüsse – Verliebt in einen Yakuza“

Neue Informationen zum Erfolg von „Küsse & Schüsse – Verliebt in einen Yakuza“
KOI TO DANGAN © 2021 Nozomi MINO / SHOGAKUKAN

Bereits vor rund vier Wochen berichteten wir über die Beliebtheit des Smut-Mangas Küsse & Schüsse – Verliebt in einen Yakuza (jap.: Koi to Dangan - Dangerous Lover) in Japan – nun wurde diese Information in Fernost aktualisiert. Wir berichten im Nachfolgenden.

Erst kürzlich wurde bekanntgegeben, dass sich mittlerweile 3 Millionen japanische Exemplare der eingangs benannten Reihe im Umlauf befänden – nun wurde diese Ausgabe um 200.000 angehoben. Insgesamt seien somit 3,2 Millionen Kopien der sieben bislang erhältlichen Bände in Zirkulation. In diese Berechnung wurden außerdem erneut die digitalen Verkäufe einbezogen. Im Original veröffentlicht Mangaka Nozomi Mino seit März 2018 die jeweils neuen Kapitel im Cheese!-Magazin von Shogakukan.

Hierzulande wurde im vergangenen Dezember enthüllt, dass sich der Hamburger Herausgeber altraverse die Rechte an dem Titel gesichert habe. Im April startet der Manga in seiner deutschsprachigen Fassung – zu einem Preis von 7,00 Euro (D) pro Band. Weitere Details zur Veröffentlichung im Softcover-Standard-Format sind bisher noch nicht bekannt. Eine japanische Leseprobe ist hier hinterlegt.

KOI TO DANGAN © 2021 Nozomi MINO / SHOGAKUKAN

Handlung von Küsse & Schüsse – Verliebt in einen Yakuza

Die Studentin Yuri möchte gerne einen Freund, allerdings weiß sie nicht, wie sie einen finden soll und geht deshalb auf eine Party. Die meisten Jungs findet sie aber eher langweilig. Doch dann lernt sie auf einer Party einen Yakuza kennen, der einem der mächtigsten Familienclans der Stadt angehört - und verliebt sich natürlich ausgerechnet in ihn. Kann die Liebe zu einem Mann aus dem Unterwelt- und Rotlichtmilieu überhaupt eine Zukunft haben? Zunächst zweifelt Yuri, doch dann wird ihr immer mehr bewusst, dass sie genau das herausfinden will. (© altraverse GmbH)

Lucas Sebastian

Lucas Sebastian | Autor

Student der Medien- Kommunikationswissenschaften. Passionierter Fan asiatischer Populärkultur. Meint, dass thailändische Produktionen in den nächsten Jahren Europa erreichen wie begeistern werden. Auf Twitter unter @LucasISebastian privat zu finden.