„A Couple of Cuckoos“ erhält einen TV-Anime

„A Couple of Cuckoos“ erhält einen TV-Anime
KAKKOU NO LINAZUKE © 2020 by Miki Yoshikawa / Kodansha Ltd.

Freudige Nachrichten für alle Fans von A Couple of Cuckoos (jap.: Kakkou no linazuke) oder von Miki Yoshikawa, denn die neueste Reihe der Mangaka erhält nun einen TV-Anime.

Viele Infos zu diesem gab es bislang aber noch nicht. So weiß man nur, dass die Adaption 2022 starten soll und sowohl eine passende Webseite als auch Twitter-Account angelegt wurden. Lediglich die Besetzung der zwei Hauptcharaktere, Kaito Ishikawa als Nagi und Akari Kitou als Erika, sind bislang bekanntgegeben worden. Erst kürzlich wurde eine Novel zu dem Titel angekündigt.

Zudem wurde publik, dass Shin-Ei Animation und SynergySP für die Umsetzung zuständig sind, unter der Regie von Yoshiyuki Shirahata. Mit dem Charakterdesign ist Aya Takano betrautet, während Yasuhiro Nakanishi die Komposition der Serie übernimmt. Weitere Informationen sind hier zudem der offiziellen Webseite zu entnehmen.

A Couple of Cuckoos startete im Januar 2020 im Weekly Shounen Magazine von Kodansha. Aktuell umfasst die Reihe fünf Bände, der sechste Band erscheint jedoch am 16. April. Ein Ende für den Titel ist noch nicht in Sicht. Auch eine Veröffentlichung des Titels für den deutschen Markt steht bislang noch aus.

Miki Yoshikawas vorheriges Werk namens Yamada-kun and the seven Witches (jap.: Yamada-kun to 7-nin no Majo) ist hierzulande vollständig bei Carlsen Manga erhältlich. Die Anime-Serie des Titels ist auf Crunchyroll und Anime on Demand verfügbar und wurde von KAZÉ Anime auf Disc veröffentlicht.

Hier zum Datenbank-Eintrag Yamada-kun and the seven Witches

KAKKOU NO LINAZUKE © 2020 by Miki Yoshikawa / Kodansha Ltd.

Handlung von A Couple of Cuckoos

Nagi Umino wurde bei seiner Geburt irrtümlich vertauscht und besucht heute eine angesehene private Oberschule. Eines Tages trifft er zufällig Erika Amano, eine unglaublich gesellige Schülerin, die behauptet, gerade auf dem Weg zu ihrem Verlobten zu sein. Daraufhin zwingt sie Nagi, sich als ihren falschen Freund auszugeben. Keiner von beiden verstand zu diesem Zeitpunkt die Bedeutung ihres Treffens, denn Erika war das Mädchen, mit dem Nagi bei der Geburt vertauscht wurde und Nagi ist Erikas baldiger Verlobter! Der Vorhang hebt sich für eine romantische Komödie ineinander verschlungener Schicksale, die damit beginnt, dass man bei der Geburt vertauscht wird!

Maximilian

Maximilian | Autor

Redakteur mit einem Herz für Shojo, abenteuerliche Isekai und actionreichen Shonen. Entdeckt gerade Boyslove und Girlslove für sich. Hat eine Vorliebe für niedliche Zeichnungen. Interessiert an japanischer Kultur und der Mangaindustrie. #supportindustry