Informationen zur neuen Reihe des „Real Account“-Mangakas

Informationen zur neuen Reihe des „Real Account“-Mangakas
MAJO NI SASAGERU TRICK © 2020 Shizumu Watanabe. / Kodansha Ltd.

Hierzulande veröffentlicht TOKYOPOP aktuell Real Account auf Deutsch, für das Shizumu Watanabe die Zeichnungen anfertigte. Da die Reihe in Japan bereits vor einiger Zeit beendet wurde, widmete sich der Mangaka einem neuen Projekt namens Majo Ni Sasageru Trick zu – nun liegen neue Informationen zu diesem Manga vor.

Bereits seit August des letzten Jahres werden die Kapitel der benannten Geschichte im Weekly Shounen Magazine von Kodansha veröffentlicht. Nun wurde durch die neuste Ausgabe bekannt, dass der erste Teil der Erzählung als beendet gilt. Ob es weitergeht, wurde bislang noch nicht enthüllt. Der vierte Band erscheint voraussichtlich am 17. Juni im japanischen Handel.

Während Watanabe hierbei sowohl die Handlung schreibt als auch diese zeichnet, war er bei Real Account lediglich mit dem Illustrieren der von Okusho geschriebenen Geschichte betraut. Der Manga wurde zwischen Januar 2014 und November 2019 veröffentlicht – ebenfalls in Magazinen von Kodansha. Insgesamt umfasst der Titel 24 Bände.

MAJO NI SASAGERU TRICK © 2020 Shizumu Watanabe. / Kodansha Ltd.

Davon hat der Hamburger Herausgeber TOKYOPOP bisher neun Bände veröffentlicht, seit rund zwölf Monate warten Fans auf die Fortsetzung. Denn aufgrund schlechter Verkaufszahlen ist leider nicht bekannt, wann es mit der deutschsprachigen Veröffentlichung weitergeht. Außerdem ist ein Starter Pack mit den ersten beiden Bänden für 9,99 Euro (D) erhältlich. Ob in diesem auch die beiden Handysticker sind, die den zwei einzelnen Bänden in Erstauflage beiliegen, ist nicht geklärt – laut dem offiziellen Webshop ist dies allerdings nicht der Fall. Der separate zweite Band gilt zudem als verlagsvergriffen. Eine deutsche Leseprobe ist hier hinterlegt.

Zwischen Oktober 2012 und April 2013 veröffentlichte Egmont Manga außerdem Watanabes vierteilige Kurz-Reihe My Girlfriend is a Fiction auf Deutsch, auch dieses Werk gilt hierzulande mittlerweile als verlagsvergriffen. In Japan wurde die Ecchi-Erzählung zuvor im Zeitraum von Februar bis Oktober 2011 veröffentlicht – auch im Weekly Shounen Magazine von Kodansha.

Handlung von Real Account

Loyalität, Freundschaft, Familie - was zählt wirklich, wenn dein Leben auf dem Spiel steht? Das soziale Netzwerk »Real Account« ist für Ataru Zuhause und Zufluchtsort zugleich. Eines Tages wird die Netzwelt für einige Nutzer jedoch Realität und es überlebt nur, wer mindestens einen Follower vorweisen kann. Versagt Ataru in den nun stattfindenden brutalen Spielen, verurteilt er allerdings auch seine digitalen Freunde zum Tode. Stehen sie trotzdem zu ihm? (© TOKYOPOP GmbH)

Lucas Sebastian

Lucas Sebastian | Autor

Student der Medien- und Kommunikationswissenschaften. Glaubt fest daran, dass thailändische Produktionen in Zukunft den Westen begeistern werden. Auf Twitter unter @LucasISebastian privat zu finden.