„Golden Kamuy“ erreicht neuen Verkaufszahlen-Meilenstein

Sonntag, 13. September 2020, 14:04
„Golden Kamuy“ erreicht neuen Verkaufszahlen-Meilenstein
GOLDEN KAMUI / © 2014 by Satoru Noda / SHUEISHA Inc.

Wie nun bekannt wurde, hat der Manga Golden Kamuy von Satoru Noda einen neuen Meilenstein in Japan erreicht.

So sind von der Historical-Reihe bislang mindestens 14 Millionen Exemplare im Umlauf, inklusive den digitalen Kopien. Noda veröffentlicht den Titel seit August 2014 in der Weekly Young Jump von Shueisha. In Japan umfasst die Serie bislang 23 Bände. Das Franchise erhielt über die letzten Jahre auch zwei TV-Anime-Adaptionen sowie einige OVA-Episoden. Eine dritte Staffel soll ab Anfang Oktober ausgestrahlt werden.

Hierzulande erscheint der Manga seit September 2019 bei Manga Cult im Großformat zu einem Preis von 10 Euro pro Band. Der achte Band der Reihe ist ist für den 5. November geplant. Der Anime steht bei Crunchyroll als Stream zur Verfügung, während dieser KAZÉ Anime auf Disc bei sein Zuhause hat.

Hier zu unserem Datenbank-Eintrag

GOLDEN KAMUI / © 2014 by Satoru Noda / SHUEISHA Inc.

Handlung von Golden Kamuy

Wir schreiben das frühe 20. Jahrhundert, kurz nach dem russisch-japanischen Krieg. Hoch im verschneiten Norden Japans schlägt sich ein einzelner Mann durch die Wildnis. Sein Name: Sugimoto, der Unsterbliche. Geplagt von den Erinnerungen an den Krieg versucht er, sein mageres Einkommen durch Goldschürferei aufzubessern – ohne Erfolg.

Aber dann erfährt er von einem riesigen Goldschatz, der einst den Ainu gestohlen wurde. Der einzige Hinweis: eine Schatzkarte, eintätowiert auf die Rücken zahlreicher Gefängnisinsassen, die sich nun auf der Flucht befinden. Gemeinsam mit dem Ainu-Mädchen Asirpa bricht Sugimoto auf die tödlichste Schatzsuche der Geschichte auf. Denn wer dieses Gold jagt, ist bereit, über Leichen zu gehen … (© Manga Cult)