So hat sich der Manga „Nisekoi“ bei uns geschlagen

Sonntag, 20. September 2020, 13:20
So hat sich der Manga „Nisekoi“ bei uns geschlagen
NISEKOI © 2011 by Naoshi Komi / SHUEISHA Inc.

Hast du dich schon mal gefragt, wie sich die lustige RomCom-Reihe Nisekoi eigentlich bei uns geschlagen hat?

Der RomCom-Titel erschien vollständig bei KAZÉ Manga zu einem Preis von 6,95 Euro pro Band. Nisekoi ist nun bereits seit knapp zwei Jahren beendet, dennoch hat sich der Manga aber bereits über 70.000 mal hierzulande verkauft und zählt zu den Bestsellern des Verlags! 

Im Original erschien der Manga von Mangaka Naoshi Komi zwischen November 2011 und August 2016 in der Weekly Shounen Jump von Shueisha. Er ist mit insgesamt 25 Bänden abgeschlossen. Außerdem publizierte KAZÉ Manga das vierteilige Spin-off mit dem Titel Die magische Konditorin Kosaki vollständig auf Deutsch.

Nisekoi erhielt ebenfalls zwei animierte Serien-Adaptionen von Studio Shaft, die hierzulande bei KAZÉ Anime erhältlich sind.

Hier Nisekoi kaufen

NISEKOI © 2011 by Naoshi Komi/SHUEISHA Inc.

Handlung von Nisekoi

Krieg ist schlecht fürs Geschäft!

Damit zwischen der Mafia und den Yakuza endlich Ruhe herrscht, haben sich die beiden Bosse was einfallen lassen. Kurzerhand verkuppeln sie ihre beiden Kinder, den Yakuza-Sohn und die Mafia-Tochter. Dass die beiden sich auf den Tod nicht ausstehen können – was macht das schon. Aber die Turteltäubchen zu spielen, ist ja echt mal so was von ätzend! (© KAZÉ Manga)