KAZÉ gibt Fehldruck bei „Beastars“ Extra bekannt

Freitag, 25. September 2020, 12:43
KAZÉ gibt Fehldruck bei „Beastars“ Extra bekannt
BEASTARS © 2017 Paru Itagaki(AKITASHOTEN)

Traurige Nachrichten für alle Beastars-Fans, denn so hat der deutsche Verlag KAZÉ Manga leider einen Fehldruck für dessen Extra im kommenden Band zu vermelden.

Laut KAZÉ Manga hat die Character-Card, die dem achten Band der Reihe beiliegen sollte, leider einen falschen Ausschnitt und wird deswegen erneut produziert. Die korrigierte Version soll nach offiziellen Angaben dem neunten Band zusätzlich beigelegt. Der achte Teil der Manga-Reihe erscheint am 1. Oktober in Deutschland bei erwähntem Verlag.

Die beliebte Reihe von Mangaka Paru Itakagi wird in Kürze, in bereits drei Kapiteln, ihr Ende finden. Die Reihe umfasst in Japan zurzeit 20 Bände, Band 21 ist für den 08. Oktober in Japan geplant. Insgesamt wird der Manga mit 22 Bänden als beendet gelten. Der Titel läuft seit September 2016 im Shounen Champion-Magazin von Akita Shoten. Das Werk erhielt ebenfalls einen Anime von Netflix. Eine weitere Staffel ist bereits für 2021 geplant.

Die Reihe erscheint hierzulande bei KAZÉ Manga, bislang sind sieben Bände erschienen zu einem Preis von 7,50 € pro Band.

Hier geht es zum Datenbank-Eintrag der Reihe

BEASTARS © 2017 Paru Itagaki(AKITASHOTEN)

Handlung von Beastars

Es ist ein brüchiger Frieden, der das Zusammenleben von Fleisch- und Pflanzenfressern ermöglicht, und besonders Grauwolf Legoshi spürt immer wieder, wie seine pflanzenfressenden Mitschüler ihm mit Angst begegnen. Dabei steckt hinter seinen scharfen Klauen und dem furchteinflößenden Aussehen ein sensibler Kerl. Als jedoch sein Alpaka-Freund Tem auf brutalste Art und Weise ermordet wird, drohen Misstrauen und Vorurteile in Hass umzuschlagen … (© KAZÉ Manga)