„The Promised Neverland“-Artbook womöglich bald schon in Deutschland


„The Promised Neverland“-Artbook womöglich bald schon in Deutschland
YAKUSOKU NO NEVERLAND ART BOOK WORLD © 2021 by Kaiu Shirai, Posuka Demizu / SHUEISHA Inc.

Schon bald könnte ein Artbook zu The Promised Neverland (jap.: Yakusoko no Neverland) in Deutschland erscheinen.

So gab Carlsen-Manga-Programmleiter Kai-Steffen Schwarz im Comicforum auf eine Nachfrage nach dem Artbook der Reihe folgende Aussage:

[...] prüfen wir gerade kalkulatorisch.

Demnach dürfen sich deutschsprachige Fans also durchaus Hoffnung auf eine Veröffentlichung des Artbooks hierzulande machen. Bereits seit März 2018 veröffentlicht Carlsen Manga die Serie erfolgreich zu einem Preis von 6,99 € pro Band. Bislang sind 17 Bände erhältlich, der 18. Band ist zudem für Juni 2021 geplant. Details zum Abschlussband wurden ebenfalls schon enthüllt. Der Titel erhielt zwei Anime-Staffeln, die hierzulande bei WAKANIM auf Abruf zur Verfügung stehen, peppermint anime brachte die erste Staffel bereits auf Disc raus.

Das verantwortliche Autoren-Duo, bestehend aus Kaiu Shirai und Mangaka Posuka Demizu, publizierte The Promised Neverland zwischen August 2016 und Juni 2020 in der Weekly Shounen Jump von Shueisha. Weltweit hat die Reihe mehr als 26 Millionen Exemplare im Umlauf. Insgesamt gilt der Manga mit 20 Bänden als beendet.

Hier zum Datenbank-Eintrag des Titels

YAKUSOKU NO NEVERLAND ART BOOK WORLD © 2021 by Kaiu Shirai, Posuka Demizu / SHUEISHA Inc.

Handlung von The Promised Neverland

Emma und die anderen Waisenkinder, die im Grace Field Haus aufwachsen, führen ein glückliches und erfülltes Leben. Alle sind miteinander befreundet und der Alltag sorgt jeden Tag aufs Neue für wunderbare Erinnerungen. Die Regeln und der Unterricht im Haus sind zwar streng, doch ihre Ziehmutter kümmert sich sehr liebevoll um jeden einzelnen. Während die Kinder im Grunde alles tun dürfen, was sie wollen, gibt es nur eine wichtige Regel: Das Gelände des Waisenhauses darf nicht verlassen werden. Als eines Tages die kleine Conny adoptiert wird, vergisst sie ihren Stoffhasen in ihrem Zimmer. Emma und ihr bester Freund Norman schleichen sich zum Tor, das nach draußen führt, und wollen Conny ihren geliebten Hasen mit auf die Reise geben. Doch was die Freunde dort erfahren, ist der blanke Horror... Denn sie leben auf einer Menschenfarm, die von Dämonen betrieben wird – und ihre Mutter steckt mit den Monstern unter einer Decke! Nun planen die Kinder ihre Flucht, doch unter ihnen gibt es einen Verräter … (© Carlsen Manga)

QuellenComicforum
TagsCarlsen MangaNews