Neue Zahlen zum Erfolg von Webtoons in Deutschland bekannt

Freitag, 4. September 2020, 21:52
Neue Zahlen zum Erfolg von Webtoons in Deutschland bekannt
Solo Leveling vol. 1 © DUBU (REDICE STUDIO), Chugong 2018 / D&C MEDIA by D&C MEDIA © Altraverse GmbH - Hamburg 2020

Dass der koreanische Webtoon Solo Leveling auch in Deutschland ungeahnte Erfolge misst, ist schon seit einigen Wochen kein Geheimnis mehr. Nun gab der zuständige Redakteur von altraverse als Gast in einem Livestream der Online-Connichi weitere Einblicke in die Zahlen zu den beiden gedruckten Manhwas des Verlags – zum Thriller Killing Stalking und zum Action-Hit Solo Leveling.

Seit Mitte Juli ist der erste Band von Solo Leveling auf Deutsch im Printformat erhältlich. Bereits zuvor lizenzierte der altraverse-Verlag Killing Stalking von koogi, ebenfalls ein Bestseller hierzulande. Doch konnte Solo Leveling diese Erfolge mit Leichtigkeit überbieten – die erste Auflage war in Kürze vergriffen. Mittlerweile befindet sich bereits die vierte Auflage innerhalb von rund zwei Monaten in Produktion.

Die ersten drei Auflagen des Titels umfassen dabei mindestens 15.000 Exemplare. Zumindest so viele seien bereits in den Regalen von deutschsprachigen Fans, bestätigte der zuständige Redakteur Anh Tu im Rahmen des Programmpunktes Koreanische Manga – Werden sie jetzt alle als Anime umgesetzt? der digitalen Connichi, die dieses Jahr über die Streaming-Plattform Twitch stattfindet. 

Die Frage, ob weitere Webtoons ihren Weg in das altraverse-Programm finden werden, blieb leider unbeantwortet. Allerdings kam das Gespräch auf Killing Stalking. Zu dem Thriller mit Boys-Love-Elementen erklärte der Redakteur, dass von dem ersten Band diesem bereits 21.000 Exemplare in fünf Auflagen auf Deutsch in Umlauf seien. Auch dies erscheint relativ hoch – insbesondere, da die Bände teuer erscheinen könnten. Der Preis ergibt sich dabei allerdings aus der großformatigen Publikation in Vollfarbe. Zudem ist das Papier entsprechend auf die komplett kolorierte Geschichte ausgelegt.

Warum Solo Leveling 16,00 Euro (D) kostet, ist zudem mit dem Umfang von 320 Seiten zu erklären. Diese umfassen die ersten zwölf Kapitel der Geschichte im Webtoon-Format. Der Druck sowie die hohe Gesamtseitenzahl resultieren in einem Gewicht von stolzen 515 Gramm.

Solo Leveling vol. 1 © DUBU (REDICE STUDIO), Chugong 2018 / D&C MEDIA by D&C MEDIA © Altraverse GmbH - Hamburg 2020

Auch in Japan ist Solo Leveling schon längst ein Hit. Dies belegen Zahlen aus einem Interview mit dem CEO von KakaoPage, Jin-soo Lee. Dessen Aussagen fassten wir bereits vor kurzem in diesem Artikel zusammen. Bei all diesen Erfolgen ist es natürlich wenig verwunderlich, dass auch bereits die eine oder andere Adaption in Aussicht sein könnte. Auch hierzu berichteten wir vergangenen Monat ausführlich. 

Der zweite Band des Action-Titels ist bereits übersetzt, befindet sich im Druck und sollte für den Release zum 16. Oktober bereit sein. Sicherlich ist auch hier eine hohe Nachfrage nach dem koreanischen Werk von Chugong und Dubu (Redice Studio) zu erwarten. Daher ist es zu empfehlen, sich eine E-Mail-Benachrichtigung im Webshop von altraverse für den Manhwa einzurichten. Diese erinnert an den Release und benachrichtigt dich, sobald die Fortsetzung vorbestellbar ist. 

Killing Stalking Season I vol. 1 © 2016 Koogi © Altraverse GmbH – Hamburg 2019

Killing Stalking ist in Südkorea bereits seit einiger Zeit in drei sogenannten Staffeln abgeschlossen. Der Comic von koogi führte lange Zeit die Spitzenplätze der ursprünglichen Publikations-Webseite Lezhin an. Hierzulande erschienen bereits zwei komplette Seasons auf Deutsch – je der letzte Band von beiden Teilen wurde zusätzlich mit einem Sammelschuber samt Extra für 20 Euro angeboten.

Zusammen mit der altraverse-Eigenproduktion Das Geheimnis von Scarecrow von Gin Zarbo erscheint am 11. September schließlich der erste Part der finalen Season von erwähntem Psycho-Thriller. In Deutschland veröffentlicht man die Reihe im Großformat, übersetzt allerdings nur von der offiziellen englischen Sprachfassung ausgehend. Mit dem Release von Solo Leveling reagierte man auf die Kritik der potenziell problematischen Translation und lässt seitdem von Jiye Josephine Lee aus dem Koreanischen übersetzen.  

Handlung von Solo Leveling

Seitdem Portale die reale Welt mit Dungeons voll von Monstern verbinden, sind Menschen mit speziellen Fähigkeiten erwacht, die Jagd auf diese Monster machen und so ihr Geld verdienen. Jin-Woo Sung ist zwar einer dieser Hunter, wird allerdings von seinen Kollegen nur »der Schwächste« genannt. Doch in einem Dungeon erhält er unerwartet eine Quest, die es ihm ermöglicht, sein Level zu steigern. Kann er sich so wirklich nach oben kämpfen und zum stärksten aller Hunter werden? (© altraverse)

Handlung von Killing Stalking

Der schüchterne Bum Yoon ist hoffnungslos in Sangwoo verliebt. Aus seiner Schwärmerei wird schnell Obsession und so bricht er in Sangwoos Haus ein. Im Keller muss er jedoch eine schreckliche Entdeckung machen – und plötzlich ist er dem vermeintlichen Sonnyboy hilflos ausgeliefert ... (© altraverse)